US-Lotto: Jackpot über 100 Millionen schwer

Beim US-Lotto Mega Millions ist der Jackpot erneut nicht geknackt worden. Richtige Gewinnzahlen bei der US-Lotterie können bei der ersten März-Ziehung 2022 (Dienstag 01.03.) mehr als Millionen Dollar bringen.

Bei der jüngsten Mega Millions-Ziehung am Freitagabend hat erneut niemand die sechs richtigen Gewinnzahlen beim beliebten Zahlenlotto in den USA erraten.

Daher geht es bei der ersten Ausspielung im März beim US-Lotto um rund 102 Millionen Dollar – umgerechnet fast 91 Millionen Euro -, teilte der Veranstalter der Lotterie mit. Die Baroption liegt bei knapp 68 Millionen Dollar.

Mega Millions – So funktioniert das US-Lotto

Mega Millions-Tickets kosten 2 US-Dollar pro Spiel. Die Spieler können sechs Zahlen aus zwei separaten Zahlenpools auswählen – fünf verschiedene Zahlen von 1 bis 70 (die weißen Kugeln) und eine Zahl von 1 bis 25 (die goldene Mega-Kugel).

Gewonnen wird der Jackpot, indem man alle sechs Gewinnzahlen in einer Ziehung richtig erraten hat. Bis auf Weiteres variiert der Startjackpot je nach Umsatz und wird vor jeder Ziehung bekannt gegeben.

Es gibt insgesamt neun Möglichkeiten, einen Preis bei Mega Millions zu gewinnen, die vom Jackpot-Gewinn in der höchsten bis zu zwei Dollar in der untersten Gewinnklasse reichen.

Was ist, wenn der Jackpot geknackt wird?

Annuitätenoption: Die Mega Millions-Annuität wird als eine Sofortzahlung gefolgt von 29 jährlichen Zahlungen ausgezahlt. Jede Jahres-Rate ist fünf Prozent höher als die vorherige.

Dies trägt dazu bei, den Lebensstil und die Kaufkraft der Gewinner in Zeiten der Inflation zu schützen.

Baroption: Hier wird ein geringerer Betrag ausgezahlt, eine einmalige Pauschalzahlung wird fällig – aktuell wären es rund 68 Millionen Dollar.