US-Lotto: 80-Millionen-Jackpot geknackt

Der Lotto-Jackpot der US-Lotterie Powerball ist schon wieder geknackt worden. Ein Lotto-Spieler aus New York hat den mit 80 Millionen Dollar gefüllten Jackpot am Mittwochabend geknackt, wie der Lotteriebetreiber mitteilte.

Der glückliche Besitzer oder die Besitzerin des Loses mit sechs Richtigen kann nun wählen, ob die Summe in Raten über 29 Jahre gezahlt wird. Soll der Gewinn sofort gezahlt werden, schrumpft die Gewinnsumme für den neuen Lotto-Millionär auf rund 57,3 Millionen Dollar.

Damit wurde der Powerball-Gewinntopf bereits zum fünften Mal 2019 geknackt. Der Jackpot wurde zuvor in Wisconsin (768,4 Mio. USD) bei der Ziehung am 27. März gewonnen, in North Carolina (344,6 Mio. USD) bei der Spielrunde am 1. Juni, in Tennessee (198 Mio. USD) bei der Ausspielung am 13. Juli und in New York (148 Mio. USD) bei der Ziehung am 17. August.

Tickets für die Lotterie werden in 44 US-Bundesstaaten angeboten. Ein Tipp kostet 2 Dollar. Bei der nächsten Ziehung am Samstag (07.09.2019) steht der Powerball-Jackpot wieder bei der Startsumme von 40 Millionen Dollar. Den US-Rekordgewinn von 1,586 Milliarden Dollar gab es vor gut vier Jahren – ebenfalls bei Powerball.