Über 110 Eurojackpot Millionen nach NRW

Noch nie hat ein Lottospieler in Deutschland eine Lottogewinn von mehr als 110 Millionen Euro einstreichen können – jetzt ist es passiert dank der sieben richtigen Eurojackpot-Zahlen.

Der Mega-Eurojackpot ist in Deutschland geknackt worden. Mit genau 110.213.537,30 Euro wurde in der Ziehung am vergangenen Freitag (20. Mai 2022) der bisher höchste Gewinn beim Eurolotto erzielt. Das teilte WestLotto mit.

Als einziger Spielteilnehmer oder Spielteilnehmerin hat eine noch nicht bekannte Person aus Nordrhein-Westfalen (NRW) die Gewinnzahlen 4-22-28-32-47 inklusive der beiden Eurozahlen 1 und 2 richtig erraten. Eine Eurojackpot-Gewinnsumme von 110 Millionen Euro ist bei dieser Lotterie noch nie ausgezahlt worden.

Zugleich ist es der jemals höchste Lottogewinn der in Deutschland und zudem im Bundesland NRW ausgeschüttet wurde.

Fünf Eurojackpot-„Sechser“ in Rang zwei

In der 14. Ziehung der jetzt beendeten Jackpotphase hat es zudem in der zweiten Gewinnklasse fünf weitere glückliche Gewinner gegeben, die sechsstellige Beträge abräumen konnten. Jeweils 674.126,50 Euro werden nach Baden-Württemberg (2), Hamburg, Dänemark und Finnland überwiesen.

100. Eurojackpot-Serie

Mit dem Jackpotgewinn am 20. Mai endet nach Angaben der Lottogesellschaft auch ein Jubiläum. Diese Jackpot-Serie war die 100. seit Start der Lotterie im März 2012.

Auch wenn der Jackpot abgesahnt wurde, auf einen zweistelligen Millionengewinn können Tipper weiterhin hoffen – und zwar schon am kommenden Dienstag (24. Mai 2022). Dann startet der Eurojackpot erneut mit 10 Millionen Euro in der höchsten Gewinnklasse eins.