Spannende Euromillions Ziehung steht bevor

An diesem Dienstag (10. Mai 2022) geht es bei EuroMillions um eine gewaltige dreistellige Euro Millionen Summe – 215 Millionen Euro werden in Gewinnklasse 1 erwartet.

Ein spannender Euromillions-Dienstag steht bevor, denn am Dienstag, den 10.05.2022 geht es für die „sieben Richtigen“, also für den 1. Gewinnrang, um einen fetten dreistelligen Millionenbetrag – sage und schreibe rund 215.000.000 Euro gibt es zu gewinnen.

Bei fünf richtigen Hauptzahlen (5 aus 50) und zwei richtigen Sternzahlen (2 aus 12) in einem Tipp, hat man den Europot geknackt. Die Euromillions-Ziehungen finden immer am Dienstag und Freitag abends in Paris statt und werden von der französischen Lotteriegesellschaft „La Française des Jeux“ durchgeführt.

230 Mio. € derzeit als Euromillions-Obergrenze

Sollte es erneut keinem Tipper gelingen, den Eurpot zu knacken, wird wahrscheinlich das aktuelle Europot Maximum erreicht. Die Höhe des ersten Gewinnranges ist limitiert und kann aktuell bis maximal 230 Millionen Euro anwachsen. Ein darüberhinausgehender Gewinnbetrag wird dem nächstniedrigeren Gewinnrang zugeschlagen.

Aus Spielerschutz-Gründen wurde beim Eurolotto eine Gewinnobergrenze eingeführt. Das heißt, dass der Europot einen gewissen Betrag nicht übersteigen kann. Derzeit liegt diese Grenze bei 230 Millionen Euro. Der darüberhinausgehende Gewinnbetrag wird im nächstniedrigeren Gewinnrang ausgespielt.

Sind nach den Spielregeln bereits seit fünf aufeinanderfolgenden Runden 230 Millionen im Pot und dieser wird wieder nicht geknackt, dann geht der Gewinn dieser fünften Runde an die GewinnerInnen im nächstniedrigeren Rang („Rolldown“).