Sechzehn Lotto- und drei Super-Sechser

Lotto-Jackpot geknackt: Neue Lotto-Millionäre in Nordrhein-Westfalen (NRW) und Sachsen-Anhalt dank Super-Sechser sowie weitere 16 einfache Lotto-6er.

Der Lotto-Jackpot ist geknackt. „6 plus 1“-Tickets in NRW (2) und in Sachsen-Anhalt am vergangenen Wochenende gespielt. Je 7.437.195,80 Euro gibt es für die glücklichen Gewinner in der ersten Gewinnklasse, teilte der Deutsche Lotto- und Totoblock mit.

Großgewinne für 16 Lotto-Sechser

Auch der zweite Rang im Lotto 6aus49 wurde am vergangenen Samstag geknackt – gleich sechzehn Mal. Für die „6 Richtigen“ gibt es jeweils 269.870,60 Euro.

Gewonnen wurde in Baden-Württemberg, Bayern (3x), Berlin (2x), Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen (2x), NRW (2x), Saarland, Sachsen (2x), Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein.

Beim kommenden Mittwochslotto (10.11.2021) startet der Lotto-Jackpot wieder von vorne. In der obersten Gewinnklasse werden am 10. November rund 2 Millionen Euro erwartet.

Spiel 77 Jackpot bleibt unberührt

Der Jackpot der Zusatzlotterie Spiel 77 wurde indes nicht geknackt. Zum 2. Mal in Folge gab es bei der Endziffernlotterie keinen Hauptgewinner. Der Jackpot für die Ziehung beim Lotto am Mittwoch liegt laut Lotto Deutschland bei rund 1 Million Euro.