Mega Millions Jackpot steigt auf 347 Millionen US-Dollar

Mega Millions-Lostopf steigt weiter an: Der größte Jackpot des Spiels seit September vergangen Jahres wird am kommenden Dienstag, 18. Januar 2022, angeboten, nachdem kein Ticket mit „6 Richtigen“ am Freitagabend gezogen wurde.

Der geschätzte Jackpot am Dienstag wird rund 347 Millionen US-Dollar (239,4 Millionen US-Dollar in bar) schwer sein, teilte der Lotterie-Veranstalter mit.

Während der Jackpot weiter anschwillt, brachte die jüngste Ziehung (14. Januar 2022) fast 860.000 Tippscheine über alle anderen Gewinnstufen hervor. Drei der gespielten Tickets stimmten mit den fünf weißen Kugeln überein und bringen jeweils 1 Million Dollar.

Der Jackpot steigt seit er Ende Oktober letzten Jahres in Arizona gewonnen wurde. Das war der letzte von sechs Jackpots, die im Jahr 2021 vergeben wurden und von 55 Millionen bis zu satten 1,05 Milliarden US-Dollar reichten.

Seit damals gab es bei der Mega Millions-Lotterie mehr als 12,3 Millionen Gewinnlose über alle Gewinnklassen, darunter 28 im Wert von 1 Million Dollar oder mehr.

Die Millionengewinne der zweiten Klasse wurden in 14 verschiedenen Bundesstaaten der USA gewonnen: Kalifornien, Florida, Georgia, Idaho, Indiana, Maine, Michigan, Minnesota, Missouri, New Jersey, New York, North Carolina, Tennessee und Texas.