Lotto-Tipp in den USA bringt 198 Millionen

In den USA hat ein richtiger Tipp bei der Ziehung im Powerball-Lotto am Samstag (13. Juli) 198 Millionen Dollar – umgerechnet rund 175,4 Millionen Euro – gewonnen. Das teilte der Lotteriebetreiber mit. Der Besitzer oder die Besitzerin des im US-Bundesstaat Tennessee verkauften Lotto-Zettels mit sechs Richtigen kann nun wählen, ob die Summe in Raten über 29 Jahre oder sofort gezahlt wird.

Soll der Gewinn sofort gezahlt werden, schrumpft die Summe auf „schlappe“ 128,13 Millionen Dollar. Bei der Ziehung am nächsten Mittwoch startet der Powerball-Jackpot wieder mit 40 Millionen Dollar von vorne. Der US-Rekordgewinn bei Powerball liegt bei 1,586 Milliarden Dollar und wurde im Januar 2016 erzielt.