Neuer Lotto-Millionär in Sachsen

Der Lotto-Jackpot im Spiel 6aus49 ist geknackt. Ein Tipper aus Sachsen ist jetzt Lotto-Millionär, er hat mit einem Super-Sechser beim gestrigen Mittwochslotto mehr als 5,4 Millionen Euro abgeräumt. Er war bundesweit der einzige Lottospieler der die sechs gezogenen Lottozahlen und auch die Superzahl richtig erahnte, teilte der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) mit.

Tippgemeinschaft teilt sich Lotto-Sechser

Den Hauptgewinn hat ein Ticket aus Baden-Württemberg nur knapp verpasst. Eine 82-köpfige Tippgemeinschaft aus dem „Ländle“ hat bundesweit den einzigen „Sechser“ gespielt und einen Millionengewinn erzielt. Die Spielgemeinschaft teilt sich rund 2,3 Millionen Euro.

Die 82 Spieler hatten sich zu einer digitalen Tippgemeinschaft zusammengeschlossen, berichtet Lotto Baden-Württemberg auf seiner Internetseite. Sie gaben ihre Tipps in Form so genannter System-Anteile ab. Die Tipper konnten bis zu zehn Anteile erwerben.

Spiel 77 Jackpot nicht geknackt

Der Spiel 77 Jackpot ist zum dritten Mal in Folge unbesetzt geblieben. Nächste Ziehung am Samstag werden in Rang 1 voraussichtlich rund 2 Millionen Euro erwartet. Bei Super 6 hat es zwei Hauptgewinner gegeben. Jeweils 100.000 Euro gehen nach Bayern und Niedersachsen.