Lotto-Jackpot in New York gewonnen

Der zweite im Jahr 2022 gewonnene Mega Millions-Jackpot geht an einen glücklichen Ticketinhaber in New York, wie der Veranstalter des US-Lottos mitteilte.

Ein einziges Ticket stimmte bei der Ziehung vom 8. März mit allen sechs Gewinn-Zahlen überein um den geschätzten Jackpot von rund 126 Millionen US-Dollar (84,5 Millionen US-Dollar in bar) zu gewinnen.

Zusätzlich zum Jackpot-Gewinnschein wurden bei der Mega Millions Ziehung am gestrigen Dienstagabend 461.580 weitere Gewinne in den unteren Gewinnklassen abgeräumt, teilte der Lotteriebetreiber weiter mit.

Mega Millions-Topf startet wieder bei 20 Mio. US-Dollar

Der Jackpot war seit seinem letzten Gewinn in Höhe von 426 Millionen US-Dollar in Kalifornien am 28. Januar vor etwas mehr als fünf Wochen gewachsen.

Obwohl es bei diesem Jackpot-Lauf nur 11 Ziehungen gab, wurden seit dem 28. Januar mehr als 4,6 Millionen Gewinnscheine über alle Gewinnklassen verkauft.

Der Mega Millions-Jackpot für die nächste Ziehung am Freitag, den 11. März, wird auf seinen aktuellen Startwert von 20 Millionen US-Dollar (13,4 Millionen US-Dollar in bar) zurückgesetzt.