Lotto-Gewinn von fast einer Viertel Milliarde US-Dollar

Da knallen die Korken in den USA: Ein Glückspilz hat am Samstag im Zahlenlotto Powerball den Jackpot geknackt fast eine Viertelmilliarde US-Dollar gewonnen.

Der mit fast einer Viertel Milliarde Dollar gefüllte Jackpot der Powerball-Lotterie ist nach der Samstags-Ziehung (27.03.2021) weg. Er geht an ein Gewinner-Ticket im US-Bundesstaat Florida. Zu den Powerball-Millionen führten die Gewinnzahlen 6, 14, 38, 39, 65 und die Zusatzzahl („Powerball“) 6.

Der glückliche Gewinner aus dem „Sunshine State“ kann sich über 235,4 Millionen US-Dollar – umgerechnet rund 199 Millionen Euro – freuen, teilte der Lotteriebetreiber mit.

Gewinner muss zwischen Raten- oder Einmalzahlung entscheiden

Nach den Powerball-Spielregeln kann der Gewinner des riesigen Jackpots zwischen zwei Auszahlungs-Optionen wählen: entweder eine Auszahlung über 29 Jahre in Raten oder einer sofortigen Einmal-Auszahlung („Cash-Option“).

Bei Letzterem wird nach erheblichen Abzügen noch ein Betrag von rund 160 Millionen Dollar – rund 135 Millionen Euro – fällig.

Bei der nächsten Ziehung am kommenden Mittwoch (31. März 2021) startet der Powerball-Jackpot wieder von vorne. Dann werden im obersten Gewinnrang der US-Lotterie 20 Millionen Dollar erwartet.