Jackpot in Italien 171,5 Mio. Euro schwer

  • SuperEnalotto Jackpot steigt zum 15.03.2022 weiter an.
  • Jetzt werden am Dienstag über 171,5 Mio. Euro erwartet.

Noch immer kein Gewinner beim italienischen „SuperEnalotto“. Der Jackpot der Lotterie SuperEnalotto wurde wieder nicht geknackt – jetzt geht es am kommenden Dienstag, 15. März 2022 um mehr als 171 Millionen Euro.

Bei der nächsten Ziehung am Samstag können beim „Italien-Lotto“ die richtigen Gewinnzahlen rund 171,5 Millionen Euro bringen. Das teilte die italienische Lotteriegesellschaft Sisal mit.

Nur 2 SuperEnalotto-Jackpots waren größer

Bei der Ausspielung am Sonnabend geht es um den dritthöchsten Jackpot in der SuperEnalotto-Geschichte. Der Rekordgewinn liegt bei mehr als 200 Millionen Euro.

Im Jahr 2019 wurde der bislang höchste Lottogewinn ausgezahlt. Ein Tipper konnte sich über einen Rekord-Jackpot in Höhe von 209,1 Millionen Euro freuen.

Gut neun Jahre zuvor wurde der bislang zweithöchste Jackpot-Gewinn ausgezahlt. Im Jahr 2010 sind satte 177,7 Millionen Euro an einen Glückspilz ausgeschüttet worden.

Seit es die Lotterie gibt wurden insgesamt acht Jackpots im dreistelligen Millionenbereich ausgeschüttet. Zuletzt gab es einen Tipp mit den „6 Richtigen“ zu rund 156 Millionen Euro vor zehn Monaten.

Drei Spielrunden jede Woche

Beim SuperEnalotto tippt man sechs Zahlen zwischen 1 und 90. Die Ziehungen finden dreimal die Woche, immer am Dienstag, Donnerstag und Samstag um 20 Uhr statt. Die Gewinnchancen auf den Hauptpreis liegen bei etwa 1 zu 622 Millionen.