Glücksspirale Hauptgewinn nach Wochen entdeckt

Getippt und gewonnen: Ein Unternehmer aus Bayern hat bei der Glücksspirale einen Volltreffer erzielt und 2,1 Millionen Euro abgeräumt. Der Mitte 60-jährige Oberbayer erzielte den Glücksspirale-Hauptgewinn vor rund fünf Wochen mit einem Lotto-Mehrwochenschein, wie Lotto Bayern mitteilte.

Seine erste Reaktion als er von dem Glückstreffer erfahren hat: „Unfassbar. Einfach unfassbar!“, so der Unternehmer und Familienvater überglücklich. Den satten Millionengewinn entdeckte der Glückspilz allerdings erst bei erneuter Spielscheinabgabe nach gut fünf Wochen.

Was er damit machen will, weiß er allerdings schon: „Meine Familie und mein Dienstleistungsbetrieb, der uns und unsere Angestellten schon über Jahrzehnte zuverlässig ernährt und den ich von der Pike an selbst aufgebaut habe, bedeuten mir alles. Ich nehme das Geld sofort und nicht die Rente. Damit kann ein Großteil der 2,1 Millionen Euro umgehend in Investitionen zur Modernisierung des Betriebs fließen, wovon wiederum alle profitieren“, wird der Gewinner von der bayerischen Lottogesellschaft zitiert.

Wer einen Volltreffer bei der Glücksspirale landet hat die Wahl: Der Gewinner kann wählen ob er 10.000 Euro jeden Monat 20 Jahre lang erhält. Oder: Er macht es so wie der Oberbayer und entscheidet sich wahlweise für 2,1 Millionen Euro bei Barablöse.

Die Renten-Lotterie Glücksspirale kann mit einem Spieleinsatz ab fünf Euro gespielt werden. Wöchentlich gibt es nicht nur die Gewinnchance auf den Renten-Hauptgewinn, sondern auch auf weitere attraktive Geldgewinne von bis zu 100.000 Euro. Die Gewinnzahlen für die GlücksSpirale werden jeden Samstag ab 19:15 Uhr bei Lotto Bayern in München ermittelt.