Glückspilz gewinnt 79,4 Millionen Euro

Ein Glückspilz aus Frankreich hat beim EuroMillions- / EuroMillionen-Zahlenlotto kurz vor dem Jahreswechsel rund 79,4 Millionen Euro gewonnen.

Wie der Lotteriebetreiber mitteilte, gewann ein französischer Mitspieler bei der vorletzten Eurolotto-Ziehung des Jahres am Dienstag, 28. Dezember 2021, exakt 79.411.191 Euro.

Der Tippzettel aus Frankreich hatte demnach als einziger europaweit die richtigen EuroMillions-Gewinnzahlen. Zudem gingen fast 124.000 Euro in der zweiten Gewinnklasse jeweils nach England, Frankreich und dreimal nach Spanien.

Für die nächste und letzte Ziehung des Jahres an Silvester (31.12.2021) liegen 17 Millionen Euro im Jackpot (Gewinnklasse 1), wie der Lotto-Veranstalter des EuroLottos mitteilte.