Startseite » EuroMillions » EuroMillions: Superpot mit 130 Millionen Euro am Freitag (04.06.2021)

EuroMillions: Superpot mit 130 Millionen Euro am Freitag (04.06.2021)

Am Freitag, 04.06.2021 warten bei EuroMillions garantierte 130 Millionen Euro im 1. Rang auf die richtigen Gewinnzahlen.


An diesem Freitag, den 4. Juni 2021 gibt es die wieder Chance bei EuroMillions (in Österreich: Euromillionen) einen Jackpot in dreistelliger Millionenhöhe zu gewinnen. Es geht beim Eurolotto zum zweiten Mal in diesem Jahr um einen sogenannten Superpot.

Das heißt, dass im Gewinntopf für „5 plus 2 Richtige“ garantierte 130 Millionen Euro liegen. Sollte es bei der Ziehung am Freitagabend keinen Tipp mit den „7 Richtigen“ geben, bleiben die 130 Millionen im Europot, und dieser erhöht sich in der Folgerunde.

EuroMillions Obergrenze aktuell bei 220 Millionen Euro

Vor gut drei Monaten stellte ein Spielteilnehmer aus der Schweiz mit seinem 210 Millionen Euro schweren EuroMillions-Gewinn einen neuen europäischen Glücksspiel-Rekord auf.

Nachdem ein Rekord-Jackpot von 210 Millionen Euro von einem Tipper aus der Schweiz am vergangenen Freitag gewonnen wurde, ist die Obergrenze des EuroMillions-Jackpots auf 220 Millionen Euro gestiegen.

So sehen es die Spielregeln beim Eurolotto vor. Die Regularien ermöglichen es, dass sich die Jackpot-Höchstgrenze künftig sogar noch weiter erhöhen kann – bis zu einer Viertel Milliarde Euro.

Denn: Jedes Mal, wenn der Jackpot seine Maximalsumme in einem Jackpot-Zyklus erreicht, erhöht sich diese für alle nachfolgenden Jackpot-Zyklen um 10 Millionen Euro, bis zu einem maximalen Betrag von 250 Millionen Euro.