Euromillions Jackpot legt auf 173 Millionen Euro zu

Lotto-Spieler aus Frankreich gewinnt bei Euromillions: „Sechs Richtige“ bringen ihm über 1,2 Millionen Euro – 173 Millionen sind noch im Jackpot zur ersten Mai-Ziehung.

Ein Glückspilz aus Frankreich hat beim Euromillions spielen am Freitagabend den zweiten Rang (5 plus 1) geknackt – und kann sich nun über einen Millionengewinn freuen. Wie der Lottoveranstalter mitteilte, kann der oder die Glückliche insgesamt 1.222.554 Euro einstreichen.

Euromillions am 03.05.2022 mit 173 Millionen-Jackpot

Auf der Jagd nach dem Mega-Jackpot wurden mehr als 42,5 Millionen Tipps gewagt. Über alle Gewinnränge hat es mehr als 3,3 Millionen Gewinne gegeben.

Die erste Gewinnklasse ist indes erneut unbesetzt geblieben. Bei der nächsten Spielrunde (Dienstag, 3. Mai 2022) werden rund 173 Millionen im Europot liegen. Der bislang höchste Jackpot (220 Millionen Euro) war im Herbst vergangenen Jahr nach Frankreich gegangen.

Euromillions / Euromillionen wird seit 2004 gespielt. Spielerinnen und Spieler aus Frankreich, Spanien, Großbritannien, Luxemburg, Belgien, Schweiz, Portugal, Irland und Österreich können daran teilnehmen. Die Jackpot-Obergrenze liegt derzeit bei 230 Millionen Euro.