EuroMillions-Jackpot geht nach Frankreich

Lotto-Glückspilz aus Frankreich räumt mit „5 plus 2“-Richtigen bei EuroMillions (in Österreich: EuroMillionen) am Freitag (11.06.2021) mehr als 30 Millionen Euro ab.


Der mit rund 30 Millionen Euro gefüllte EuroMillions-Jackpot ist geknackt – er geht nach Frankreich. Die Zahlen 9, 17, 21, 33 und 39 sowie die beiden Sternzahlen 7 und 11 machten einen französischen Tipper zum 30-fachen Lotto-Millionär.

Der Gewinner erhält exakt 30.382.655 Euro, teilte der Lotterie-Anbieter nach der Ziehung mit. Der Jackpot für die nächste Ziehung am Dienstag, 15. Juni, wird auf seinen aktuellen Startwert von 17 Millionen Euro zurückgesetzt.