Eurojackpot Zahlen 13.05.2022 – Jackpot steigt

Bei der Eurojackpot-Ziehung am Freitag, den 13.05.2022 konnte erneut niemand den Jackpot (5 plus 2 Richtige) knacken, deshalb sind am kommenden Dienstag (17. Mai) noch 92 Millionen Euro im Lostopf. Hier die aktuellen Ziehungszahlen vom Freitagabend:

Eurojackpot Ziehung vom Freitag, 13. Mai 2022

Gewinnzahlen 5 aus 50

  7   13  30  43  47 

Eurozahlen

  7    11 

(Alle Angaben ohne Gewähr)

Drei Hochgewinne in Klasse zwei

Bei der aktuellen Freitags-Spielrunde gab es drei zweite Preise im Wert von jeweils 829.835 Euro. Gewonnen wurde in Dänemark, Deutschland und Norwegen, teilte die finnische Lottogesellschaft Veikkaus am Abend mit.

Zudem gab es 18 dritte Preise im Wert von jeweils 77.998 Euro (Deutschland (10x), Norwegen (2x), Schweden (2x), Finnland, Spanien, Polen und Tschechien) und 30 vierte Preise die jeweils 7.719 Euro in die Kassen der glücklichen Gewinner spülen.

Über alle Gewinnklassen hat es am Freitagabend mehr als 850.000 Gewinne gegeben. Sämtliche Lottoquoten gibt es auf der offiziellen Eurojackpot-Webseite nachzulesen.

So geht Eurojackpot …

Wie tippt man beim Eurolotto?

Die „Europa“-Lotterie wird nach der Spielformel 5 aus 50 und 2 aus 12 gespielt. Man muss also pro Tipp sieben Kreuze machen. Ein Tippfeld kostet weiterhin 2 Euro pro Ziehung plus Bearbeitungsgebühr.

Wie viele Gewinnklassen gibt es?

Die europäische Lotterie bietet zwölf Gewinnklassen. Nach den aktuell gültigen Eurojackpot-Regeln bietet die Gewinnklasse 1 derzeit einen maximal möglichen Gewinn von 120 Millionen Euro. Die Chance für einen Volltreffer liegt bei rund 1 zu 140 Millionen. Die Chance auf die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) liegt bei 1 zu 49.

Wo werden die Eurojackpot-Gewinnzahlen gezogen?

Die Gewinn-Zahlen werden immer am Freitagabend zwischen 20 Uhr und 21 Uhr in Finnlands Hauptstadt Helsinki gezogen.

In welchen Ländern wird die Lotterie gespielt?

Am Eurojackpot beteiligen sich zur Zeit Deutschland und 17 weitere Länder. Mit dabei sind auch Dänemark, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.