Eurojackpot mit fast 17 Millionen € nach Bayern

Kurze Eurojackpot-Phase: Lostopf bereits im zweiten Anlauf geknackt – knapp 17 Millionen Euro gehen nach der Freitags-Ziehung (27.05.2022) nach Bayern.

Großes Eurojackpot-Glück im Wonnemonat Mai in Deutschland: Nachdem am vergangenen Freitag der Mega-Jackpot von Eurojackpot mit rund 110 Millionen Euro nach Deutschland ging, prasselte ein Millionenregen bei der jüngsten Eurojackpot-Ziehung vom 27. Mai 2022 erneut über Deutschland nieder.

Ein Glückspilz aus Bayern landete mit seinem Tipp einen Volltreffer (5 plus 2 richtige Gewinnzahlen) beim Eurolotto und kann sich nun über einen satten Riesengewinn von fast 17 Millionen Euro freuen.

Wie die Westdeutsche Lotterie mitteilte, gewann der Spielteilnehmer aus Bayern bei der europäischen Lotterie exakt 16.811.926 Euro. Das Los aus dem Freistaat hatte demnach als einziges europaweit die richtigen Gewinnzahlen.

Erst in der vergangenen Woche hatte ein Spieler aus Nordrhein-Westfalen mehr als 110 Millionen Euro bei der Europalotterie gewonnen.

Weitere Eurojackpot-Hochgewinne für Deutschland

Zudem gingen je 407.643 Euro im zweiten Gewinnrang jeweils an drei Tipper aus Nordrhein-Westfalen, zweimal nach Finnland und einmal nach Spanien.

Der dritte Gewinnrang wurde fünfmal geknackt. Jeweils 183.543 Euro gehen an glückliche Gewinner aus Bayern, Hamburg sowie Slowenien, Finnland und Polen.

Bei der letzten Mai-Ziehung des Jahres startet der Eurojackpot nun wieder von vorn. Am Dienstag 31. Mai liegen in der ersten Gewinnklasse 10 Millionen Euro.