Eurojackpot am Freitag, 27.05.2022 abgeräumt

Der Eurojackpot ist bei der Ziehung am Freitag, 27. Mai 2022 geknackt worden. Ein Glückspilz aus Deutschland kann über einen millionenschweren Hauptgewinn jubeln. Das teilte die finnische Lottogesellschaft Veikkaus am Abend kurz nach der Ausspielung mit. Nachstehend die Hochgewinne vom Freitagabend im Überblick:

Gewinnklasse 1: 5 Richtige + 2 Eurozahlen

1 × 16.811.926,40 Euro, gewonnen wurde in Deutschland.

Gewinnklasse 2: 5 Richtige + 1 Eurozahl

6 × 407.463,30 Euro, gewonnen wurde in Deutschland (3x), Finnland (2x) und Spanien.

Gewinnklasse 3: 5 Richtige + 0 Eurozahlen

5 × 183.543,50 Euro, gewonnen wurde in Deutschland (2x), Finnland, Polen und Slowenien.

Die aktuellen Gewinnzahlen finden Sie auf dieser Seite. Am kommenden Dienstag startet der Eurojackpot wieder mit 17 Millionen Euro von vorne.

So geht Eurojackpot …

Wie tippt man beim Eurolotto?

Die „Europa“-Lotterie wird nach der Spielformel 5 aus 50 und 2 aus 12 gespielt. Man muss also pro Tipp sieben Kreuze machen. Ein Tippfeld kostet weiterhin 2 Euro pro Ziehung plus Bearbeitungsgebühr.

Wie viele Gewinnklassen gibt es?

Die europäische Lotterie bietet zwölf Gewinnklassen. Nach den aktuell gültigen Eurojackpot-Regeln bietet die Gewinnklasse 1 derzeit einen maximal möglichen Gewinn von 120 Millionen Euro. Die Chance für einen Volltreffer liegt bei rund 1 zu 140 Millionen. Die Chance auf die niedrigste Gewinnklasse (Klasse 12) liegt bei 1 zu 49.

Wo werden die Eurojackpot-Gewinnzahlen gezogen?

Die Gewinn-Zahlen werden immer am Freitagabend zwischen 20 Uhr und 21 Uhr in Finnlands Hauptstadt Helsinki gezogen.

In welchen Ländern wird die Lotterie gespielt?

Am Eurojackpot beteiligen sich zur Zeit Deutschland und 17 weitere Länder. Mit dabei sind auch Dänemark, Estland, Finnland, Italien, Island, Kroatien, Lettland, Litauen, die Niederlande, Norwegen, Polen, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechien und Ungarn.