Eurojackpot 4. Woche in Folge geleert

Gewinnzahlen im Eurojackpot am gestrigen Freitag richtig getippt: Lotto-Spieler aus Dänemark knackt Jackpot im Eurolotto und ist jetzt um rund elf Millionen Euro reicher.

Zu den Eurojackpot-Millionen führten die „7 Richtigen“ am 5. Februar 2021 bei der Europalotterie. Der Glückspilz kassiert einen Betrag von exakt 11.023.761,80 Euro in der ersten Gewinnklasse.

Eurojackpot viermal in Folge geknackt

Die vierte Woche in Serie ist der Eurojackpot damit geknackt worden. In der vergangenen Woche waren rund 11,1 Millionen Euro nach Ungarn, vor 14 Tagen 13,8 Millionen Euro nach Schweden und vor drei Wochen gigantische 90 Millionen Euro nach Nordrhein-Westfalen gegangen.

Am nächsten Freitag startet eine neue Jackpot-Runde. Für die nächste Ziehung liegen 10 Millionen Euro in der obersten Gewinnklasse, teilte der Lottobetreiber mit.

Eurojackpot kann in 18 Ländern gespielt werden: Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Island, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Niederlande, Norwegen, Schweden, Slowenien, Spanien, Tschechien, Slowakei, Ungarn und Polen.

Den Jackpot in der Gewinnklasse eins gewinnt, wer bei den Freitags-Ziehungen fünf richtige Zahlen bei 5 aus 50 und zwei richtigen Eurozahlen bei 2 aus 10 getippt hat. Die Wahrscheinlichkeit für einen Volltreffer liegt bei etwa 1:95 Millionen.