Drei Eurojackpot Hochgewinne, Topf steigt

Bei der jüngsten Eurojackpot-Ziehung gab es keinen Hauptgewinn (5 plus 2). Zur ersten Juni-Ziehung des Jahres am Freitag, 03.06.2022 steigt der Lostopf beim Eurolotto deshalb auf rund 17 Millionen Euro an. Das teilte die finnische Lottogesellschaft Veikkaus mit.

Knapp 377.000 Euro das höchste der Gewinngefühle

Der Eurojackpot wurde zwar nicht abgeräumt, Hochgewinne gab es jedoch in Gewinnklasse zwei und drei. Erzielt wurden zwei zweite Preise (5 plus 1) zu je 376.951 Euro – gewonnen wurde in Dänemark und Deutschland.

Zudem gab es einen dritten Preis (5 plus 0), erzielt ebenfalls in Deutschland und und für den gibt es denselben Gewinnbetrag (376.951 Euro). Desweiteren gab es 14 vierte Preise (4 plus 2) zu je 4.804 Euro.

Die aktuellen Gewinnzahlen der jüngsten Spielrunde finden Sie auf dieser Seite. Sämtliche Gewinnquoten finden Sie auf „eurojackpot.de„.