190 Mio. €: Euromillionen Jackpot bleibt standhaft

Keine „5 plus 2“ – Euromillionen Gewinnzahlen vom Freitag, den 27.09.2019 lassen Gewinntopf im Eurolotto bei letzter September-Ziehung des Jahres auf Rekordhöhe stehen. Nächste Ausspielung bei Euromillions erneut gigantische 190 Millionen Euro im Jackpot.

Wie jeden Freitagabend rollten auch heute die Kugeln bei Euromillionen in Paris durch die beiden Ziehungsgeräte. Der Europot bewegt sich nach der Ausspielung am Abend weiter auf Rekord-Niveau, denn: Zum 20. Mal in Folge wurde der Topf im Eurolotto nicht geleert.

Kein Tipper hatte bei der Spielrunde am Freitag (27. September) auf „5 plus 2“-Richtige gesetzt. Deshalb verharrt der erste Gewinnrang laut Spielbedingungen weiter bei seiner Maximalsumme von 190 Millionen Euro zur nächsten Ziehung der Gewinnzahlen am kommenden Dienstag (1. Oktober). Der darüber hinaus gehende Betrag wird der Gewinnsumme des 2. Ranges zugeschlagen und kommt den Gewinnern von „5 plus 1 Richtigen“ zugute.

Eurolotto-Millionäre in England und Spanien

Vier Gewinner gab es in Gewinnklasse zwei (5 plus 1) bei Euromillionen. Alle vier Spielteilnehmer sind jetzt Lotto-Millionär da sie die fünf Gewinnzahlen sowie eine der beiden Eurozahlen angekreuzt hatten. Dafür bekommt jeder fast 4,7 Millionen Euro ausbezahlt. Gewonnen wurde jeweils zweimal in England und Spanien.

Mehr als 55 Millionen Tipps wurden bei der Jagd nach dem 190-Millionen-Jackpot gespielt. Europaweit gab es mehr als 3,7 Millionen Gewinner-Tickets über alle Klassen. Acht Gewinne hat es in Rang drei zu je knapp 70.000 Euro gegeben.